domingo, 24 de febrero de 2008

MORD- MORDE


Con un viejo sonido, emparentado con bandas como Gorgoroth, Darkthrone, o Carpathian Forest llega este trabajo de Mord, morde. Banda alemana esta banda no da grandes sorpresas, pero se indetifican con el true black metal y esa es la idea mantener el viejo sonido , puristas, sin conseciones. aca una idea de lo que es el disco.
Die einzige Intention von Mord ist es, rohen Black Metal der alten Schule aus den Boxen schallen zu lassen. Mord gehen dabei absolut nicht wie Anfänger zu Werke, das hört man vom ersten Ton an, kein Wunder, weiss man doch, dass alle Mitglieder von Mord auch bei Zorn zocken.

Nachdem man für einige Sekunden lauschen darf, wie ein düsterer Geselle durch das Unterholz schreitet, geht es dann auch schon los. Mit einem schleppenden und depressiven Anfang wird der erste Song "In the forest of the dead souls" angestimmt. Der Auftakt zu sechs schwermütigen Hymnen welche sich alle durch ohrwurmartige Melodien und einer depressiven Stimmung hervortun. Mord mögen es im Allgemeinen schleppend und gemütlich, ab und zu geben sie aber auch zünftig Gas, als Abwechslung zum sonst dominierenden Midtempo. Der Schreihals hört sich verglichen mit anderen weniger aggressiv als deprimiert an, was aber zum vorherrschenden Schwermut auf dieser Platte hervorragend passt.

"Morde" ist im grossen und ganzen ein gelungenes Werk. Neben einigen Juwelen verbirgt sich auf dieser CD auch so manche Belanglosigkeit. Wer aber auf schleppenden und schwermütigen Black Metal steht, sollte bei Mord unbedingt ein Ohr riskieren!

bis später!

Genero:

Black Metal
Origen
Alemania

Tracklisting:

1. In the Forest of the Dead Souls 09:13
2. Necrophage 05:07
3. Suicide by Fire 08:47
4. My Godless Ways 07:03
5. Thought on the Death 07:23
6. Ravenous Hunger 10:20
Total playing time 47:53

✠ Download

1 comentario:

Anónimo dijo...

where is the second part???