viernes, 30 de mayo de 2008

V/A MIGHT IS RIGHT- NORDIC WARCHANTS II


Deutsch Kritiken:

Der erste Gedanke beim Anblick von "Might is Right - Nordic Warchants" ist: "Endlich wieder mal neues Vinyl, das sich zu meinen anderen 7" gesellen kann". Leider ist das Covermotiv trotz der schönen Aufmachung weniger vom alternativen Geist beseelt, das Déjà-vu-Gefühl wird nach einem Blick in die eigene Klangbibliothek denn auch bestätigt: So entpuppt sich die obere Hälfte als eine eingebläute Variante des "The Olden Domain"-Covers aus den alten Zeiten BORKNAGARs, während der untere Bildteil einen eingekupferten Ausschnitt des CD-Designs des 1999er Re-Releases von EMPERORs "In the Nightside Eclipse" darstellt. Schade, dass "Might is Right - Nordic Warchants" in Sachen Artwork nicht auf einen Künstler wie Kristian Wåhlin zurückgegriffen hat, dessen stimmige Bilder sehr wohl dazu in der Lage sind, die entsprechende erhabene Atmosphäre graphisch heraufzubeschwören.
Musikalisch hingegen darf dieser Sampler sehr wohl für sich in Anspruch nehmen, eine Art Referenzwerk in Sachen aktuellem (teilweise deutlich angeschwärzten) Pagan Metal zu sein. DET GERMANSKE FOLKET schickt hier nicht nur die eigenen Pferde ins Rennen, sondern auch Größen wie KAMPFAR, HELHEIM oder MANEGARM. Diese stechen dann neben den hauseigenen Prachtbands ANGANTYR, MYRKGRAV und HEL positiv hervor und bieten die musikalische Vollbedienung, die heidnische Herzen höher schlagen lässt. Produktionstechnisch lassen sich zwischen den einzelnen Tracks natürlich Qualitätsunterschiede ausmachen - allerdings wird zum Glück auf krasse Sprünge zwischen "Übungsraum-Gerumpel" und "überproduzierte Profi-Produktion" verzichtet. Musikalisch spielt es hingegen keine Rolle, wenn etwa auf die verträumt mit Frauenstimme agierenden IRMINSUL der unerbittliche, schwarzmetallisch-kalte ORLOG-Weckruf folgt, denn stimmungsmäßig gibt es bei diesem imposanten Doppelalbum kaum Abbrüche. Wenn es denn doch mal welche gibt, so sind sie vereinzelt und noch knapp verzeihbar, man denke etwa an gesanglich schwachen GRIFTEFRIED oder die etwas gar dudelig-unbeholfenen ASTAARTH. Dennoch - solche Ausrutscher sind klar in der Minderzahl und positive Vorstellungen überwiegen. Hervorzuheben ist in diesem Zusammenhang auch die vorhandene Internationalität - so ist Frankreich würdevoll mit BELENOS, AES DANA, NYDVIND und HIMINBJORG vertreten; Bands, die seit den verminderten Aktivitäten von ADIPOCERE RECORDS und OAKEN SHIELD weniger präsent zu sein scheinen. In diesem Kontext fällt gleichzeitig auf, dass die osteuropäische Pagan-Szene trotz der Präsenz der Tschechen HEIDEN unterrepräsentiert ist, doch irgendwie will man sich auch nicht mit dem Gedanken anfreunden, dass "Might is Rigth - Nordic Warchants" eine einmaliges Projekt ist. Es ist super! and Rägnarok dvd auch.


Tracklist

Disc 1:

1. October Falls - Part III
2. Irminsul - Vakaren
3. Forteresse - Deluge Blanc
4. Theudho - Harjaz
5. Numen - Ahanzturaren Hilobia
6. Myrkgrav - De To Spellemenn
7. Vrankenvorde - Sturmvogel
8. Nydvind - Upon The Throne Of North
9. Blodarv - Sol Is Dead
10. Taunusheim - Followed By The Raven
11. Utlagr - 1066, Blood And Iron In Hastings
12. Allvaters Zorn - Geburt (Extract)
13. Sturmpercht - Wir Rufen Deine Wölfe
14. Infaust - Dunkle Obsessionen
15. Atomtrakt - Eisenkerker (Extract)

Disc 2:

1. Urgehal - Satanic Black Metal In Hell
2. Yggdrasil - Kvaellning Oever Trolska Landskap
3. Dantalion - A Corredoira Das Animas
4. Carved In Stone - Mighty Friends
5. Vardlokkur - I Forraeders Blod
6. Crystalmoors - Brotherhood Of The Three Banners
7. Foscor - I Torna De Las Cendres
8. Bran Barr - Rebirth - Morgan's Gift To Righ'sidh
9. Hel - Blooded Shores
10. Battle Dagorath - Dead Eyes Of The Moon
11. Grief - Naar Alt Fryser Ind (Extract)
12. Helritt - Trotzend Dem Niedergang
13. Hromovlad - Othna Hlad - Vody Chlad
14. Heorot - Pyha Simasali
15. Theudho - The Blade Of Odin
16. Soulsearch - Blitz Und Donnerkeil

Download Disc 1

part1
part2

Download Disc 2

part1
part2

No hay comentarios: